Warum FXOpen EU?

Reguliert

FXOpen EU wird von der zypriotischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (CySEC) unter der Lizenznummer 194/13 zugelassen und reguliert und verfügt über eine grenzüberschreitende Lizenz, die es dem Unternehmen erlaubt, Anlage- und Nebendienstleistungen in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union anzubieten.

Sicher

Die Kundengelder werden gemäß den CySEC-Regeln für Kundengelder vollständig von den eigenen Geldern von FXOpen getrennt. Die Kundengelder werden sicher auf getrennten Konten bei einer zypriotischen Bank verwahrt.

Geschützt

FXOpen EU ist Mitglied des Investor Compensation Fund, einer Einrichtung, die Entschädigungen zahlt, wenn ein Unternehmen aufgrund finanzieller Probleme Gelder und/oder Finanzinstrumente nicht zurückzahlen kann, je nachdem.

Unsere Vorteile
  • Hohe Liquidität mit Spreads ab 0,0 Pips

  • Sehr niedrige Kommissionen

  • Modernste ECN - basierte Technologie

  • Handeln Sie auf der MT4 oder MT5 Handelsplattform

  • Niedrige Mindesteinlage ab €300, $300

  • Maximale Hebelwirkung bis zu 1:500 (für professionelle Kunden)

  • Eine große Auswahl an schnellen und zuverlässigen Zahlungsoptionen

  • Die neuesten Wirtschaftsnachrichten, professionelle Marktanalysen und ein Forex-Kalender

ECN-Modell

Alle Konten bei FXOpen EU sind ECN- oder STP-Konten und basieren auf der ECN-Technologie. Das ECN-Modell ermöglicht Händlern den Zugang zum Interbankenmarkt, wobei die Gegenpartei für Ihren Handel ein Liquiditätsanbieter wie eine Bank, ein Fonds oder ein anderer Händler ist. Es gibt keine Intervention von FXOpen, keinen Handelsschalter und keine Requotes.

ECN - basierte Konten eignen sich aufgrund der schnellen Ausführung und der hohen Liquidität für alle Arten des Handels. Dies ist besonders nützlich für Scalping, Hochfrequenz- und automatisierten Handel. Das ECN-Modell verwendet die Marktausführung, d.h. Ihr Auftrag wird auf dem Interbankenmarkt ausgeführt, aber der Ausführungskurs kann von dem Kurs abweichen, den Sie bei der Auftragserteilung angegeben haben.

Alle Teilnehmer des ECN haben unabhängig von ihrem Kapital die gleichen Rechte bei der Auftragsausführung. Darüber hinaus kann jeder ECN-Teilnehmer sowohl als Liquiditätsanbieter als auch als Liquiditätsempfänger auftreten. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Transaktionen in einem absolut fairen und transparenten Umfeld stattfinden.

Dieses Geschäftsmodell in Verbindung mit der einzigartigen Technologie, die hinter dem FXOpen ECN steht, bietet unseren Kunden aggregierte Liquidität von mehreren Teilnehmern des Forex-Marktes. So können die Kunden von FXOpen problemlos und sofort Aufträge mit großem Volumen in einem sehr engen Spread und hochliquiden Umfeld ausführen.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.