Ostern 2022: Änderungen der Handelszeiten

Liebe Trader,

Bitte beachten Sie, dass für die Osterfeiertage die Handelszeiten für einige Finanzinstrumente wie folgt geändert werden (alle Zeiten sind GMT+3):

Donnerstag, 14. April

Indizes:

  • Australia 200 (#AUS200): Handel endet um 17:00;
  • Europe 50 (#ESX50): Handel endet um 23:00;
  • France 40 (#FCHI): Handel endet um 23:00;
  • Germany 30 (#GDAXIm): Handel endet um 23:00;
  • Hong Kong 50 (#HSI): Handel endet um 22:00;
  • UK 100 (#UK100): Handel endet um 23:00.

Freitag, 15. April

Metalle:

  • XAUUSD: Handel geschlossen;
  • XAGUSD: Handel geschlossen.

Indizes:

  • Australia 200 (#AUS200): Handel geschlossen;
  • Europe 50 (#ESX50): Handel geschlossen;
  • France 40 (#FCHI): Handel geschlossen;
  • Germany 30 (#GDAXIm): Handel geschlossen;
  • Hong Kong 50 (#HSI): Handel geschlossen;
  • UK 100 (#UK100): Handel geschlossen;
  • Japan 225 (#J225): Handel geschlossen;
  • US SPX 500 mini (#SPXm): Handel geschlossen;
  • US Tech 100 mini (#NDXm): Handel geschlossen;
  • Wall Street 30 mini (#WS30m): Handel geschlossen.

Aktien-CFD: Handel geschlossen.

Montag, 18. April

Indizes:

  • Australia 200 (#AUS200) - Handel geschlossen;
  • Europe 50 (#ESX50) - Handel geschlossen;
  • France 40 (#FCHI) - Handel geschlossen;
  • Germany 30 (#GDAXIm) - Handel geschlossen;
  • Hong Kong 50 (#HSI) - Handel geschlossen;
  • UK 100 (#UK100) - Handel geschlossen.

Dienstag, 19. April

Indizes:

  • Australia 200 (#AUS200) - Handel beginnt um 02:50;
  • Europe 50 (#ESX50) - Handel beginnt um 03:15;
  • France 40 (#FCHI) - Handel beginnt um 09:00;
  • Germany 30 (#GDAXIm) - Handel beginnt um 03:15;
  • Hong Kong 50 (#HSI) - Handel beginnt um 04:15;
  • UK 100 (#UK100) - Handel beginnt um 03:00.

Alle übrigen Finanzinstrumente werden wie gewohnt gehandelt.

Bitte berücksichtigen Sie diese Änderungen bei der Planung Ihrer Handelsaktivitäten.

Folgen Sie den Updates von FXOpen auf Facebook, Twitter und Telegram.

Das FXOpen EU-Team

E-mail: [email protected]

Live chat
Zurück
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.