EUR/USD Devisenhandel

EUR/USD ist eines der beliebtesten Währungspaare der Welt - bekannt für hohe Liquidität und enge Spreads. Interessiert? Beginnen Sie noch heute mit dem Handel bei FXOpen EU.
Ein Devisenhandelskonto eröffnen

EUR/USD-Live-Charts

Nutzen Sie unsere EUR/USD-Live-Charts, um einen aktuellen Einblick in die neuesten Entwicklungen des Devisenpaares zu erhalten. Das macht es möglich, zu Hause oder unterwegs fundierte Entscheidungen zu treffen – ganz gleich, ob Sie den FXOpen EU Desktop-Client oder auch die mobile App nutzen. Wir aktualisieren unseren EUR/USD-Chart regelmäßig und liefern Ihnen stets die neuesten Informationen. Wenn Sie möchten, können aber auch anhand von historischen Informationen entscheiden, wie Sie Ihren nächsten Schritt planen möchten.

Nur indikative Preise

Was ist der EUR/USD-Handel?

Das Devisenpaar Euro/US-Dollar steht für die Währungen zwei globaler Wirtschaftsgrößen. Das Paar basiert auf dem Wert eines Euro (EUR), das im Vergleich zum US-Dollar (USD) steht. Gemessen an den täglichen Durchschnittswerten waren diese beiden Währungen die meistgehandelten Devisen im September 2019. Da an den beiden Währungen ein derart großes Interesse besteht ist das Devisenpaar EUR/USD schnell zu einem festen Bestandteil in den Portfolios vieler Trader geworden.

Der EUR/USD-Devisenhandel wird stark von politischen und wirtschaftlichen Ereignissen auf beiden Seiten des Atlantiks beeinflusst. Der Brexit und die jüngsten Spannungen zwischen den USA und China haben das Interesse von Händlern auf der ganzen Welt an EUR/USD nur noch verstärkt. Mit seiner hohen Liquidität ist dies ein Handelsinstrument, das Händler aufgrund der Chancen, die sich bieten, kaum übersehen können.

So können Sie EUR/USD mit FXOpen EU handeln

Wenn Sie EUR/USD mit FXOpen EU handeln, ist die angezeigte Zahl die Anzahl der US-Dollars, die benötigt werden, um einen Euro zu kaufen. Um zu wissen, wann Sie kaufen oder verkaufen sollten, müssen Sie zunächst entscheiden, wie sich der EUR gegenüber dem USD entwickeln wird. Sollten Sie erwarten, dass der EUR-Wert steigen wird, dann ist es am besten, EUR/USD zu kaufen. Wenn es aber andererseits Anzeichen für einen steigenden USD gibt, dann sollten Sie verkaufen.

Für den EUR/USD-Währungshandel kann es oft hilfreich sein, einige der wichtigsten Kurstreiber zu kennen. Beachten Sie die Entscheidungen oder Ankündigungen der Europäischen Zentralbank und der US-Notenbank, denn diese haben einen großen Einfluss auf die jeweiligen Währungen. Außerdem beeinflussen möglicherweise Wirtschaftsdaten wie der BIP oder Beschäftigungszahlen den EUR/USD-Devisenhandel. Das ist besonders der Fall, wenn es um Mitglieder der Eurozone geht.

Wann sollten Sie mit EUR/USD handeln?

Suchen Sie gezielt nach den engsten Spreads? Dann ist EUR/USD aufgrund seiner hohen Liquidität eine besonders gute Wahl. Das Handeln mit EUR/USD ist dann möglich, wenn sowohl die EU- als auch die US-Märkte geöffnet und aktiv sind – trotz der transatlantischen Zeitverschiebung (zwischen 13.00 und 16.00 Uhr GMT). Außerhalb dieser Zeitspanne ist dieses Währungspaar jedoch für seine engen Spreads bekannt, die von den Wirtschaftsdaten der Fed, der Europäischen Zentralbank oder einzelner Länder der Eurozone abhängen.

Mit FXOpen EU können Sie jedoch EUR/USD zu einem Zeitpunkt handeln, der sowohl zu Ihnen als auch zu Ihrer Trading-Strategie passt. Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei uns und schließen Sie sich Anlegern weltweit an, die im EUR/USD-Devisenhandel aktiv sind.

Ein Devisenhandelskonto eröffnen
CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. 77% of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider. You should consider whether you understand how CFDs work, and whether you can afford to take the high risk of losing your money.