Bekämpfung von Geldwäsche

FXOpen EU ist den folgenden Regulierungen unterstellt Anti-terrorism, Crime and Security Act 2001 und Proceeds of Crime Act 2002. Mit der Kontoeröffnung bestätigen Sie:

  • Sie bestätigen nebst den erwähnten Regulierungen mit lokalem sowie internationalem Gesetz zur Bekämpfung der Geldwäsche konform zu sein;
  • Sie sind sich dessen nicht bewusst und haben keinen Grund zu vermuten:
    • Dass weder die von Ihnen bei uns deponierten Gelder, noch die Auszahlungen nicht von illegaler Aktivität stammen, genutzt werden (gemäß internationalen Abkommen); oder
    • der Erlös Ihrer Investition in den Fonds wird zur Finanzierung illegaler Aktivitäten verwendet; und
  • Sie erklären sich bereit, sollte dies notwendig sein, uns jederzeit Informationen sowie Dokumente auf unser Verlangen umgänglich zu vermitteln, um Ihre Konformität und die Gesetzgebung sowie Regulierung und Abkommen zur Bekämpfung von Geldwäsche und illegaler Aktivität nachzuweisen.
CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. 77% of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider. You should consider whether you understand how CFDs work, and whether you can afford to take the high risk of losing your money.